Aktuell

Wachstumsschub Baby – Die Wachstumsphasen von Babys

Wachstumsschübe Babys: Das Baby ist da und es wächst so schnell! Jeden Monat kann das Baby etwas Neues und immer gibt es einen neuen Wachstumsschub. Babys entwickeln sich in den  ersten Lebensmonaten besonders rasch und viele Entwicklungsphasen sind typisch für Schübe.

Hier kannst Du alles lesen was typisch ist für Baby Schübe im Wachstum und in der Entwicklung von Säuglingen in den ersten 18 Monaten des Baby-Lebens und danach.

Übersicht alle Wachstumsschübe der ersten 16 Babymonate kurz und knapp erklärt.

Springe sofort zum:

Trivia – Ein Wachstumschub Baby wird allgemein so definiert:

Wenn eine sprunghafte Entwicklung eines Babys stattfindet, dann verändert sich für das Baby in dieser Wachstumsphase extrem viel und das in verhältnismäßig kurzer Zeit.

Gerade deshalb sind Babys in solchen Wachstumsschüben oft etwas anstengender als in anderen Entwicklungsphasen. Das ist einfach erklärt, weil der Säugling jeden Schub auch verändert war nimmt und sich sehr viel für das Baby verändert was verarbeitet werden muss.

Je nach Wachstumsschub-Phase können die Auswirkungen unterschiedlich stark sein und sich auf alle Lebensbereiche von Eltern und Kindern auswirken.

Wichtigste Bereiche die bei Schüben betroffen sind:

  • Schlafen
  • Essen
  • Weinen
  • Allgemeinbefinden
  • Unruhe
  • Fühlen
  • Sprache

Alle Schübe in der Übersicht:

Die wichtigsten Schübe von Babys im Wachstum kann man nach Wochen in Wachstumsphasen nach Wochen und Monaten ( siehe Entwicklungskalender) einteilen. Das sind Phasen in denen die Schübe typischerweise erfolgen und von bestimmten Merkmalen, Verhalten und Eigenschaften gekennzeichnet sind.

8 Schübe im ersten Lebensjahr – Wachstum Baby

Gerade in den ersten drei Monaten machen Babys enorme Wachstumsschübe die fast wöchentlich ablaufen. Man entdeckt typische Dinge die ein Baby im ersten Wachstumsschub kann und täglich dazu lernt.

Minimotte.de ist im Neuaufbau – Themen werden aktuell erweitert und um Experten-Beiträge ergänzt.

Wachstumsschub Baby 1. Schub

1. Schub bis etwa 5. Woche = erhöhte Aufmerksamkeit, Augen verfolgen Bewegungen, Gerade Spielzeugen wird schon nach gesehen, Geräusche werden wahrgenommen, Sehen & Hören entwickeln sich.

Der erste Wachstumsschub zeigt sich schon innerhalb der ersten 2 Wochen nach der Geburt des Säuglings.

Wachstumsschub Baby 2. Schub

2. Schub bis etwa 9. Woche = Weiteres Reifen vom Sehen, Hören und Fühlen bzw. Tastsinn. Baby verfolgt noch schneller und aufmerksamer Geräusche, reagiert auf bekannte und unbekannte Gesichter, Stimmen werden erkannt, Greifen und festhalten gelingen immer besser!

Der zweite Wachstumsschub zeigt sich dann innerhalb der Wochen 4-9 nach der Geburt des Säuglings. Dieser ist der erste größere Schub was sich durch eine erhöhte Aufmerksamkeit des Babys deutlich zeigt.

Wachstumsschub Baby 3. Schub

3. Schub bis etwa 13. Woche = Erhöhter Bewegungsdrang, Laute werden vermehrt abgegeben, Greifmotorik immer besser, Reaktion auf Stimmen und Stimulation durch Rufen durch Mütter, Erkennen bekannter Stimmen, Lachen und andere Gesten, Kopfbewegung, schnellere Augenbewegungen, Nuckeln an Fingern, Köpfchen heben in Bauchlage beginnt, vor sich hin brabbeln, queiken, lallen, starkes Strampeln in Rückenlage, Festhalten von Gegenständen länger möglich

Der dritte Wachstumsschub zeigt sich dann innerhalb der Wochen 9-13 nach der Geburt des Säuglings.

Wachstumsschub Baby 4. Schub

4. Schub bis etwa 20. Woche = optisches Wachstum, Entwicklung von Beinchen und Armen, Nackenmuskulatur bildet sich, Kopf heben und Drehen gelingt besser, Zahnwachstum beginnt, verstärktes Beißen auf Händchen und Finger im Mund (wg. Zahnbildung),hohe Aktivität, stabil in Bauchlage mit gehobenem Kopf, erhöhte Aufmerksamkeit, schreit wenn keiner zu sehen ist,

Der vierte Wachstumsschub beginnt mit Woche 13 und hält etwa an bis das Baby in der 20. Woche ist

Wachstumsschub Baby 5. Schub

5. Schub bis etwa 26. Woche = Weinen, Lachen, Angst und Wut werden gezielt eingesetzt und auf Umstände reagiert, Fremdelphase gegenüber Unbekannten, dreht sich, richtiges Lachen zu hören, Drehen von und in Bauchlage, neue stimmliche Entwicklung, quietschen, wimmern, lallen viele neue akustische Signale,

Der fünfte Wachstumsschub beginnt etwa mit Woche 14 und hält etwa an bis zur 26. Woche an.

Wachstumsschub Baby 6. Schub

6. Schub bis etwa 38. Woche = motorische Fähigkeiten werden besser, gezieltes Greifen, schleudern von Gegenständen, sicheres Krabbeln auf allen Vieren, erste Sitzversuche, erste Nachsprech-Versuche, agiler Bewegungsdrang, alles Neue ist interessant, will schneller und beweglicher sein als das Baby kann

Der sechste Wachstumsschub beginnt mit Woche 27 und wird gezählt bis zur Woche 38 im Lebenskalender des Kleinkindes.

Wachstumsschub Baby 7. Schub

7. Schub bis etwa 46. Woche = gezielter Griff nach Gegenständen, Krabbeln und Sitzen, alles erkunden, sich schnell örtlich bewegen, Greifen und ziehen an Schrank-Knöpfen, Gitterstäben, Spielen und sich beschäftigen mit Spielzeug, Löffel anfassen, greifen und halten möglich, Handlaufen beginnt.

Der siebente Wachstumsschub beginnt mit zirka mit Woche 28 und hält etwa an bis das Baby in der 46. Woche ist.

Wachstumsschub Baby 8. Schub

8. Schub bis etwa 56. Woche =Laufen an der Hand und frei, Umgang mit Hinfallen und Stürzen, kleine Wutanfälle bei Nichtgelingen, Neuversuche, Erkundung der Umgebung, Kopf schütteln für nein wird entdeckt, bockige Phasen kommen vor, Wegwerfen von Sachen

Der achte Wachstumsschub ist nicht der letzte aber in den ersten 14 Monaten zählt man diese 8 Wachstumsschübe bei Babys mit allen Merkmalen und Anzeichen wie beschrieben. Dieser Schub beginnt etwa mit Woche 47 und hält etwa an, bis das Baby in der 56. Woche ist und damit schon das erste Lebensjahr vollendet hat. Weitere Schübe die typisch im Wachstum eines Kleinkindes sind, werden in einem anderen Beitrag erörtert.

Wachstumsschübe von Kleinkindern nach dem ersten Lebensjahr

Nach den ersten 12 Monaten kommt es natürlich zu weiteren Schüben im Wachstum von Babys zu Kleinkindern. Dabei sind die Wachstumsphasen länger und das rasante Tempo der ersten Wachstumsschübe nach der Geburt ist etwas gebremst.

Doch auch wenn die Kinder das erste Lebensjahr abgeschlossen haben, kommt es zu typischen Schüben im Wachstum von Kleinkindern zu Kindern und Jugendlichen im zunehmendem Lebensalter.

Zusammenhang: Wachstumschub Baby und Gewichtszunahme:

Die durchschnittliche Gewichtszunahme vom normalen Wachstum deines Babys ist ungefähr 150 Gramm je Woche. Es kann um ein paar Gramm Gewicht schwanken aber als normales Zunahmegewicht kann man die 140 bis 160 Gramm pro Woche als Basisgewicht nehmen.

Es gibt immer Babys die schneller und welche die langsamer wachsen davon darf man sich auch nicht verunsichern lassen. Die Angabe soll Eltern eine Richtung geben, damit man weiß was ein normales Baby Wachstum in dieser Phase heißt.

Regelmäßiges Baby Wachstum und Gewichtszunahme – Wissen:

Die durchschnittliche Gewichtszunahme vom normalen Wachstum deines Babys ist ungefähr 150 Gramm je Woche. Es kann um ein paar Gramm Gewicht schwanken aber als normales Zunahmegewicht kann man die 140 bis 160 Gramm pro Woche als Basisgewicht nehmen.

Es gibt immer Babys die schneller und welche die langsamer wachsen davon darf man sich auch nicht verunsichern lassen. Die Angabe soll Eltern eine Richtung geben, damit man weiß was ein normales Baby Wachstum in dieser Phase heißt.

Während der ersten Lebenswochen (Wochenbett) des Neugeborenen wird die Gewichtszunahme durch deine betreuende Hebamme kontrolliert und protokolliert. Wer das selbst weiter kontrollieren möchte kann das nach Anleitung der Hebamme tun.

Es ist aber nicht zwingend notwendig regelmäßig das Wochengewicht zu kontrollieren, weil das nach der Wochebettzeit ein Kinderarzt oder die Kinderärztin übernimmt.

Für alle Eltern die das Gewicht kontrollieren möchten, empfehlen wir diese Babywaage für eine sichere Lage des Babys bei der Gewichtskontrolle. Produktempfehlung: Digitale Babywaage BY 80 von Beurer zur Gewichtskontrolle von Säuglingen: ASIN B00NSW4AXA

Wichtige Schübe gehen mit sichtbaren und spürbaren Veränderungen vom Baby einher. Diese Stufen sind gekennzeichnet von:

  • Augenbewegung – Aufmerksamkeit
  • Weinen – Quengeln
  • Lächeln – Fräseln ( Gesten)
  • Laute von sich geben
  • Greifen – Fuchteln
  • Köpfchen heben
  • Drehen – bald wird gekrabbelt
  • Krabbeln – Vorstufe zum Setzen
  • Sitzen – Hinsetzen
  • Hochziehen – Hinstellen am Gitter
  • Laufen – erste Schritte

Das sind nur ein paar Wachstumsschub Merkmale die sicherlich die meisten Menschen kennen:

Zunehmende Fähigkeiten mit jedem Wachstumsschub

  • Motorik – Bewegungsmotorik
  • Gehirn – Geistige Entwicklung
  • Sprache – Sprechen, Sprachentwicklung
  • Emotionale Entwicklung – Soziale Fähigkeiten

Wichtige Merkmale: Wachstumsschub Baby kennzeichnet

  • Weinerlichkeit – Unleidlich
  • Schlechter Schlaf – Rhythmus ungleich längere Wachphasen
  • Ständig Hunger – auch weniger Essen gibt es phasenweise
  • Wutphasen – Schreimodus, Schreien ohne Grund
  • Wenig Ausdauer – schnell abgelenkt

Wann beginnen Wachstumsschübe beim Baby?

Mit der Schwangerschaft beginnt das Babywachstum und genau betrachtet kann man sagen, im Mutterleib sind schon die ersten Wachstumsphasen und Schübe die ein Baby durchlebt. Genau wie es in einer Schwangerschaft mal größere und kleiner Schübe der Veränderung der Mutter und des heran wachsenden Säuglings gibt, setzt sich das bei einem Wachstumsschub vom Baby fort.

Besonders deutlich spürt die werdende Mutter das in der Endphase der Schwangerschaft. Äußere Einflüsse spielen hier ein Rolle und jeder kennt das, wenn das Baby boxt oder mal mehr mal weniger strampelt und der Bauch sich dementsprechend bewegt.

Fazit von Minimotte.de : „Wachstumschub Baby“

Die grobe Einteilung vom Baby Wachstum im ersten Lebensjahr, hat sich auf  8 Wachstumsschübe in den ersten 16 Monaten reduziert, die man mit Anzeichen und typischen Merkmalen klassifiziert. In jedem Wachstumsschub von Babys kommt es zu einer fast sprunghaften Entwicklung bestimmter Fähigkeiten. Dabei spielen bei jedem Schub die Gehirnfunktion eine entscheidende Rolle.

Immer neue Zellen bilden sich vor allem im Gehirn und dem gesamten Nervensystem beim Baby aus, was zur ständigen Weiterentwicklung der Sinne führt. Man sagt ein Baby hat nach einem Jahr etwa die doppelte Größe des Gehirns als nach der Geburt. Das führt zu immer neuen Verknüpfungen der verschiedenen Gehirnareale und eine enormen Zunahme an Fähigkeiten aller Sinne.

Entwicklung und normales Baby Wachstum

Im Gegensatz zu Entwicklung von Babys hat ein Wachstumsschub nicht primär etwas mit dem Wachstumsgewicht und der Größe zu tun. Wenn gleich man natürlich auch optische Veränderungen mit jedem Wachstumsschub sehen kann.

Auch wenn man von einem Schub spricht, so geht alles fließend von einer Wachstumsphase zur anderen. Stetig neue Aktivitäten und Fähigkeiten von Babys kommen natürlich nicht über Nacht. Aber dennoch kann man von Wachstumsschüben sprechen, da es manchmal schnellere und langsamere Phasen im Wachstum und der Entwicklung von Kindern gibt.